Hüpfburg Aufbau-Anleitung

Hüpfburg Abbau-Anleitung

Bedienungsanleitung Hüpfburgen

Zum Downloaden hier Klicken

–  Vermieter:  Klassen & Masica GbR, Beusselstr. 18, 10553 Berlin  –

–  E-Mail:  [email protected]  –  Tel./Whats-App: 0162 / 856 40 99  –

_____________________________________________________________________________

 

Aufblasbare Hüpfburg

BEWAHREN SIE DIE BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR WEITERE VERWEISE AUF.

BITTE LESEN SIE ALLE SICHERHEITSBESTIMMUNGEN, BEVOR SIE MIT DEM GEBRAUCH BEGINNEN.

BITTE BEFOLGEN SIE ALLE ANWEISUNGEN FÜR DIE SICHERHEIT IHRER KINDER.

ACHTUNG! ELEKTRISCH BETRIEBENES PRODUKT

DIE LUFTPUMPE (GEBLÄSE) IST EIN ELEKTRISCH BETRIEBENES PRODUKT. DIE BEDIENUNG DES BLASWERKS (PUMPE) ERFORDERT DIE STÄNDIGE AUFSICHT EINES ERWACHSENEN UND DARF NICHT VON KINDERN UNTER 18 JAHREN ERFOLGEN. WIE MIT ALLEN ELEKTRISCHEN PRODUKTEN, SOLLTE BEI DER HANDHABUNG VORSICHT WALTEN UND ELEKTRISCHEM STROMSCHLAG VORGEBEUGT WERDEN.

ACHTUNG: die Hüpfburg ist …

  • NICHT FÜR ERWACHSENE ODER JUGENDLICHE GEEIGNET
  • DIESE PRODUKT KANN NUR VON KINDERN AB 3 JAHREN BENUTZT WERDEN
  • NICHT GEEIGNET FÜR GEWERBLICHEN GEBRAUCH
  • AUFBAU DURCH ERWACHSENEN ERFORDERLICH
  • ERWACHSENEN ÜBERWACHUNG ERFORDERLICH

WARNUNG!

  • NUR FÜR DEN HAUSHALTSGEBRAUCH. VERWENDUNG IM AUSSENBEREICH.
  • DARF NUR AUF WEICHEM UNTERGRUND BENUTZT WERDEN (Z.B. RASEN, WIESE)
  • Hinweis: Das maximale Gewicht pro Benutzer beträgt 30 Kg.

   Das maximale Gesamtgewicht aller Nutzer gleichzeitig hängt vom jeweiligen Model

   und Größe ab. Siehe hierzu Gewichts- und Nutzeranzahl-Angaben zu den jeweiligen

   Hüpfburg-Größen weiter unten oder Sicherheitshinweise auf den Hüpfburgen.

Vor dem Aufbau

 

  1. Überprüfe den Boden, auf dem die Hüpfburg aufgestellt werden soll, auf scharfe Gegenstände oder Schutt und beseitige diesen. Installieren Sie das Produkt nicht über Beton, Asphalt oder anderen harten Oberflächen. Nicht geeignet für extreme Wetterbedingungen, wie Regen und starker Wind!

 

  1. Stelle das Gerät auf eine weiche, ebene Fläche (z.B. Rasen oder Wiese), die mindestens 2 Meter von Strukturen oder Hindernissen wie Zäunen, Garagen und Häusern, überhängenden Ästen, Wäscheleinen oder Stromkabeln entfernt ist.

 

  1. Stelle sicher, dass der Spielbereich frei von Gefahrenquellen wie Möbeln, Wänden, scharfen

Gegenständen und anderen harten Oberflächen, usw. ist.

 

  1. 4. Stelle die Hüpfburg nicht in der Nähe von Wasser und möglichen Brandgefahren auf.

 

  1. Halte das Gebläse und das Netzkabel von Bereichen mit Wasser und Feuchtigkeit fern. Falls das Gebläse mit Wasser in Berührung kommen sollte, das Gerät sofort vom Netzstrom trennen. Unter keinerlei Umständen versuchen das Gebläse anzuschalten bevor es nicht komplett getrocknet ist.

 

Aufbau der Hüpfburg

 

Es ist super einfach eine Hüpfburg aufzubauen:

 

  1. Die Unterlegplane stets auf weichem Boden (z.B. Rasen oder Wiese) ausbreiten.

 

  1. Hüpfburg darauf ausrollen (Hüpfburg muss komplett auf der Plane liegen).

Stelle dabei sicher, dass die Hüpfburg so nah wie möglich an der Stromquelle steht.

 

  1. Gebläse an den Öffnungsschlauch der Hüpfburg anschließen und mit Schlaufe oder Klettband festbinden. (Bild B)

Vergewissere dich, dass der Öffnungsschlauch sicher befestigt ist und sich in einem guten Zustand befindet. Der Öffnungsschlauch sollte gerade und nicht verdreht sein.

Positioniere das Gebläse neu, falls erforderlich. (Bild B)

 

  1. Alle anderen Öffnungen an der Hüpfburg schließen! (mit Reiß-/Klettverschluss oder Schlaufe)

 

  1. Das Gebläse sollte vor der Verwendung sicher aufgestellt und am Boden befestigt werden.

Schiebe dabei die Boden-Heringe durch die Löcher im Gebläse-Boden und drücke diese in den Boden.

Möglicherweise muss ein Hammer verwendet werden, um die Heringe fest in den Boden zu drücken. (Bild C)

  • Vergewissere dich, dass der Netzschalter des Gebläses in der Position „OFF“ steht und das Gebläse frei von Verunreinigungen ist und sicher steht, um ein Stolpern zu vermeiden.
  • Stelle sicher, dass die Stromanschlüsse sicher platziert sind und die Stolpergefahr minimiert ist.
  1. Schließe das Gebläse nun an eine normale zugelassene Haushaltssteckdose (230 V) an und anschließend den Schalter auf „ON“ schalten.

Gebläse muss für den kontinuierlichen Luftstrom während der gesamten Nutzung der Hüpfburg dauerhaft eingeschaltet bleiben. (es ist normal das Luft an den Nähten entweicht)

 

  1. Hüpfburg bläst und richtet sich in wenigen Minuten zu voller Größe auf. (ca. 5 Min.)

 

  1. Befestige den Boden der Hüpfburg mit den Heringen am Boden, um ein Umkippen oder Anheben der Hüpfburg während der Nutzung zu verhindern.

Schiebe dabei die Boden-Heringe durch die seitlichen Schlaufen am Boden der Hüpfburg und drücke diese in den Boden. Möglicherweise muss ein Hammer verwendet werden, um die Heringe fest in den Boden zu drücken. (Bild C)

Achte darauf, dass das Hakenende der Heringe während des Gebrauchs immer über der Schlaufe ist. Die Heringe sollten auf gleicher Höhe mit oder unter dem Boden der Hüpfburg platziert werden, um Stolperfallen zu vermeiden (siehe Bild C).

 

  1. Die Hüpfburg darf erst nach vollständigem Aufblasen (ca. 5 min) genutzt werden.

Bei Wasserschlauchanschluss

 

  • HINWEIS: Nur für die Hüpfburg mit Wasserrutsche und Sprühfunktion.
  • Befestige den mitgelieferten Wasserschlauch an der Seite der Rutsche mit den Klettbändern (Bild A2 und A3).
  • Verbinde die Wasserversorgung mit einem normalen Gartenschlauch und mit dem mitgelieferten Wasserschlauch.

Der 2-teilige Adapter des Wasserschlauchs passt auf die meisten Gartenschläuche. Schraube den 2-teiligen Adapter ab, um den richtigen Anschluss für deinen Schlauch zu finden.

  • Befestige die Sprinklerköpfe am Bogen über der Rutsche und der Wasserkanone mit der Klettbefestigung (Bild A1) wie in der Abbildung unten gezeigt.
  • Schließe die Abflussöffnungen am Boden des Beckens.
  • Drehe den Wasserhahn zum Gartenhaus auf. Hinweis: Erhöhe den Wasserdruck schrittweise, bis das Wasser aus den Sprinklern die gewünschte Stärke erreicht hat.
  • Fülle den Pool vor dem Spielen mit mindestens 20 cm (8 Zoll) Wasser. Es sollte regelmäßig Wasser nachgefüllt werden, um den Wasserstand im Pool zu halten.

HINWEIS: ES IST NORMAL, DASS MAN HÖRT UND FÜHLT, WIE EINE GEWISSE MENGE LUFT AUS DEN NAHTLINIEN ENTWEICHT. ES IST NORMAL, DASS AN DEN NAHTLINIEN DES SCHWIMMBECKENS ETWAS WASSER AUSTRITT.

 

 

  • Bitte beachte die Altersempfehlung und die Benutzergewichte (auf dem Produkt aufgedruckt).

Das Gesamtgewicht für die Hüpfburg darf nicht überschritten werden.

 

  • Lege das mitgelieferte Spielzubehör (z.B. Bällebad), falls vorhanden, zum Spielen in die Hüpfburg.

 

  • Hinweis: Der Luftaustritt an den Nähten ist notwendig, da das Produkt durch einen konstanten Luftstrom aufgeblasen wird und dieser Luftaustritt erforderlich ist, um zu verhindern, dass die Hüpfburg übermäßig aufgeblasen wird.

 

  • Hinweis: Der Benutzer wird auf die Ausrichtung der aufblasbaren Geräte in Bezug auf die Sonne aufmerksam gemacht. Die Rutschfläche des Produkts sollte nicht zur Sonne zeigen, da Sonnenstrahlen die Augen der Kinder blenden können, wenn sie auf der Rutsche herunterrutschen.

______________________________________

Wichtig!

!!! Erwachsene dürfen die Hüpfburg nicht benutzen !!!

Beachtet stets das maximale Gewicht der einzelnen Nutzer und das maximale Gesamtgewicht aller Nutzer zusammen.

(siehe Sicherheitshinweise unten oder auf Hüpfburg)

______________________________________

Vor dem Abbau:

Die Hüpfburg und Plane MÜSSEN vor dem Abbau komplett TROCKEN und SAUBER sein! Sonst entsteht Schimmel. Trocknung: Hüpfburg aufgeblasen am angeschlossenen und eingeschalteten Gebläse auf trockenem Untergrund unbenutzt stehen lassen (vorzugsweise in der Sonne für ca.1-2 Std. je nach Nässe). 

Grober Schmutz und grobe Schmutzflecken, wie Matsch, Schlamm, Sand, Erde, Gras, etc. müssen gesaugt und gereinigt werden. Feuchtes Handtuch & nur Wasser reichen völlig aus.

! Keine chemischen Reiniger verwenden !

Bei Nichteinhalten müssen wir für die Reinigung/Trocknung die Kaution leider einbehalten.

____________________________________________________________

Abbau der Hüpfburg

1. Stelle sicher, dass alle Kinder das Produkt verlassen.
2. Stelle sicher, dass das die Hüpfburg frei von Fremdkörpern, sowie trocken und sauber ist.
3. Falls sich nach der Benutzung noch Wasser in den Nähten auf der Hüpfburg oder im Planschbecken befindet, dann lasse das Gebläse ca. 30 Minuten lang laufen, damit die Hüpfburg vor dem Abbau trocknet.
4. Falls die Hüpfburg mit Wasserschlauchanschlüssen geliefert wird, beachte bitte folgendes:

Nehme den Wasserschlauchanschluss von der Hüpfburg ab. Leere das Wasser im Schlauch und trockne diesen an einem kühlen Ort für den nächsten Gebrauch.

5. Schalte den Netzschalter des Gebläses auf „OFF“. (siehe Bild F)
6. Ziehe das Netzkabel des Gebläses aus der Steckdose.
7. Löse/öffne die Schlaufe oder den Klettverschluss vom Öffnungsschlauch und trenne es vom Gebläse.
8. Die Luft aus der Hüpfburg vollständig entweichen lassen.

(mit leichtem Drücken kann nachgeholfen werden – nicht mit vollem Gewicht drauf schmeißen!)
9. Vergewissere dich, dass die Hüpfburg vollständig entlüftet ist.
10. Entferne alle Bodenheringe von der Hüpfburg und vom Gebläse und reinige diese (mit Wasser ausspülen).
11. Falte die Hüpfburg von beiden Enden aus zur Mitte (siehe Bild G und H) und

falte es dann noch zwei weitere Male von einem Ende senkrecht zum anderen Ende (siehe Bild I, J & M).

(bei manchen Hüpfburgen reicht es auch aus nur noch 1 Mal zu falten)
12. Rolle nun von dem Ende straff auf, das dem Öffnungsschlauch gegenüberliegt. (siehe Bild K & L)

Also in Richtung Öffnung zusammenrollen, so kann die restliche Luft noch besser entweichen.
13. Wenn die Hüpfburg zusammengerollt ist, dann nehme den Spanngurt und binde diesen um die Hüpfburg herum fest zu.

14. Lege die Hüpfburg zusammen mit dem restlichen mitgelieferten Zubehör (siehe Checkliste weiter unten) zurück in die Versandbox.

Bei zwei Versandboxen bitte die Hüpfburg in die große Box und das Gebläse (im Karton) zusammen mit der Unterlegplane, den Boden-Heringen und dem restlichen Zubehör in die kleinere Box legen.

Versandboxen nur mit den mitgelieferten Kabelbindern verschließen (wie per DHL angeliefert). Bitte kein Klebeband verwenden! Anschließend die Retourenlabel (DHL-E-Mail) korrekt über die alten Label kleben.

aufbauanleitung hüpfburg

CHECKLISTE:

 

Hüpfburg (trocken & schmutzfrei)

Gebläse (mit Karton)

Unterlegplane (trocken & schmutzfrei)

Boden-Heringe (groß für Hüpfburg und klein für Gebläse)

Wasserschlauchanschluss/Bällebad (je nach Modell)

Spanngurte

Bedienungsanleitung mit Sicherheitswarnhinweisen

Kabelbinder (bei DHL Versand)

 

Warn & SIcherheitshinweise zum Betrieb unserer Hüpfburgen

 

ACHTUNG !

  • Halten Sie sich zu jeder Zeit bei Benutzung an die Bedienungsanleitung!
  • Der Aufbau und die Inbetriebnahme sind von einem Erwachsenen erforderlich.
  • Während der Benutzung MUSS zu jeder Zeit eine erwachsene Person als Aufsichtsperson anwesend sein.
  • Halten Sie das Produkt (Hüpfburg & Zubehör) fern von Feuer oder heißen Gegenständen.
  • Halten Sie das Gebläse jederzeit fern von Wasser und Feuer.
  • Die Benutzung für Erwachsene ist nicht erlaubt, da sonst Schäden entstehen können.
  • Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
  • Die Hüpfburgen sind ohne Schuhe zu benutzen (nur mit Socken oder Barfuß).
  • Halten Sie Kinder vom Gebläse fern. Die Bedienung ist nur Erwachsenen gestattet.
  • Halten Sie Haustiere von der Hüpfburg fern.
  • Nicht für den Außenbereich bei windigen Bedingungen, starkem Regen oder extremen Wettersituationen geeignet, da es zu Verletzungen bei den Benutzern führen kann.
  • Nicht auf harten Oberflächen, wie Asphalt oder Beton verwenden. Ein Fall auf diesen Untergrund könnte schwere Verletzungen verursachen.
  • Das Überschreiten der Gewichtsgrenze kann das Produkt in seiner Spring- & Rutschfunktion schwer beschädigen und schwere Verletzungen verursachen.
  • Das Austreten von Luft an den Nähten ist normal und erforderlich, um einen Überdruck durch die konstante Luftzufuhr zu vermeiden.
  • Lagern Sie die Hüpfburg & das Gebläse bei Nichtbenutzung im Innenbereich.
  • Die Hüpfburg, das Gebläse, die Stromleitungen und Stromstecker sollten in regelmäßigen Abständen nach potentiellen Beschädigungen untersucht werden.
  • Auf der Hüpfburg sind keine kleinen Gegenstände erlaubt (Erstickungsgefahr), keine Schnüre (Halsschmuck) erlaubt (Strangulierungsgefahr).
  • Nur für den privaten Gebrauch im Innen- oder Außenbereich geeignet.
  • Essen (u. A. auch Kaugummi, Lutscher, etc.) und Trinken sind auf der gesamten Hüpfburg nicht erlaubt (u.a. Erstickungsgefahr).
  • Die Wände und Netze der Hüpfburgen dürfen nicht als Sprungwand oder zum Klettern benutzt werden.
  • Befestigen Sie keine Gegenstände an der Hüpfburg, die nicht speziell für die Verwendung mit dem Gerät vorgesehen sind.
  • Für den Betrieb der Hüpfburg dürfen ausschließlich nur die vom Vermieter mitgelieferten Gegenstände, wie z.B. das Gebläse für die Hüpfburg, Unterlegplane, Bodenheringe, Wasserschlauchanschluss, usw. verwendet werden. Vom Mieter eigene verwendete Objekte/Gegenstände für den Betrieb der Hüpfburg, z.B. ein anderes Gebläse, sind nicht erlaubt und erfolgt immer auf eigene Gefahr und Haftung des Mieters.
  • Die Hüpfburg wird mit einem Gebläse geliefert. Das Gebläse ist speziell für die Hüpfburg von der Leistung angepasst. Es darf kein anderes Gebläse mit höherer Leistung an das Produkt angeschlossen werden, da sonst Schäden entstehen können und die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist.
  • Legen Sie eine Gummimatte oder ein ähnliches stoßdämpfendes Material auf den Boden in einem Umkreis von  mindestens einem Meter um den Zugang/Ausstieg der Hüpfburg, um versehentliche Stürze zu vermeiden.
  • Im Falle eines Stromausfalls oder eines anderen Grundes, der zum Entlüften der Hüpfburg führt, evakuieren Sie die Kinder ruhig und sofort von der Hüpfburg.
  • Trocknen Sie die Hüpfburg sorgfältig bevor Sie diese wieder an uns zurück senden, da sonst Schimmelbildung auftreten kann.
  • Lassen Sie die Hüpfburg nicht in der Sonne liegen, wenn diese nicht benutzt wird.
  • Die Modellgrößen S, M, L & XL sind nur für den häuslichen privaten Gebrauch geeignet und nicht für gewerbliche Nutzung geeignet.

Vorsicht !

  • Maximale Nutzeranzahl: je nach Modellsiehe Tabelle.
  • Maximales Individualgewicht pro Nutzer: 30 KG (bei S bis XL-Hüpfburgen) – bei XXL abweichend – siehe Tabelle
  • Maximalgewicht aller Nutzer gleichzeitig: je nach Modellsiehe Tabelle.
  • Mindest- & Maximale Körpergröße: Die Benutzung ist (bei S- bis XL-Hüpfburgen) für Personen mit einer Körpergröße unter 0,9 m und über 1,5 m NICHT geeignet! Bei  XXL-Hüpfburgen abweichend – siehe Tabelle.
  • Stellen Sie zu jeder Zeit sicher, dass die Hüpfburg und das Gebläse fest am Boden verankert sind.
  • Die mitgelieferte Unterlegplane muss vor dem Aufbau und während der gesamten Nutzungsdauer unter der Hüpfburg ausgelegt sein.
  • Das Tragen von Schuhen, Brillen, Schmuck & scharfen Gegenständen ist während der Benutzung verboten!
  • Nicht wild spielen! Nicht das Netz berühren! Keine Saltos! Nicht gegen die Wände springen!

Bei Hüpfburgen mit Rutschen und Kletterwänden:

  • Nur mit den Füßen vorwärts rutschen und nicht mehr als 2 Personen
  • Rückwärtsrutschen und Rollen nicht erlaubt. (erhöhte Verletzungsgefahr).
  • Das Hochklettern der Rutsche und das Hüpfen auf der Rutschfläche sind verboten.

____________________________________________________________

Im Falle eines Schadens muss die Nutzung der Hüpfburg sofort eingestellt und der Vermieter kontaktiert und informiert werden.

__________________________________________________________________________________________________

Modellgrößen: S, M, L, XL & XXL PVC

Gebläse-Typ Anwendung:          Für Größe S:                      350 Watt – 220-240V, 50Hz – (Typ-Bezeichnung: S-3E oder W-2E)

Für Größe M:                    450 Watt – 220-240V, 50Hz – (Typ ­Bezeichnung: S-4E oder W-3E)

Für Größe L-XL:                680 Watt – 220-240V, 50Hz – (Typ ­Bezeichnung: S-6E oder W-4E)

Für Größe XL:                   680/750 Watt – 220-240V, 50Hz – (Typ ­Bezeichnung: S-7E)

Für Größe XXL PVC:       1.200 Watt (1 HP/PS) – 220-240V, 50Hz – (Typ: REH-1E)

Für Größe XXL PVC:       1.800 Watt (1,5 HP/PS) – 220-240V, 50Hz – (Typ: REH-1,5E)

Für Größe XXL PVC:       2.400 Watt (2,0 HP/PS) – 220-240V, 50Hz – (Typ: REH-2E)

Herstellungsjahr:                            Dezember 2020

Modelgrößen S M L XL XXL PVC
Gebläse-Typ Anwendung 350 Watt 450 Watt 680 Watt 680/750 Watt 1.200 Watt (1PS), 1.800 Watt (1,5PS), 2.400 Watt (2PS)
Maximale Nutzeranzahl 2 3 4 5 10-15 *

(je nach Modell*)

Maximales Individualgewicht

je Nutzer

30 KG 30 KG 30 KG 30 KG 70-90 KG
Maximales Gesamtgewicht aller Nutzer 60 KG 90 KG 120 KG 150 KG 180 KG bis 500 KG *

(je nach Modell*)

 

* XXL PVC Angaben:

XXL PVC Hüpfburgen – Angaben
Hüpfburg-Model Race Dschungel Safari / Krokodil Hochzeit Banana Prinzessin
Gebläse-Typ Anwendung 2.400 Watt

(2,0 HP/PS)

1.800 Watt

(1,5 HP/PS)

1.800 Watt

(1,5 HP/PS)

1.200 Watt

(1 HP/PS)

1.200 Watt

(1 HP/PS)

Maximale Nutzeranzahl (Kinder) 15 12 8 10 8
Maximales Individualgewicht

je Nutzer

90 KG 90 KG 90 KG 90 KG 70 KG
Maximales Gesamtgewicht

aller Nutzer

750 KG 750KG 500 KG 400 KG 300 KG
warnhinweise hüpfburgen

Hüpfburg-Gebläse Anleitung

 

Bitte lesen und aufbewahren der Anleitung

Warnung: Elektrisch betriebenes Produkt zur Vermeidung eines elektrischen Schlages von Wasser fernhalten. Verwenden Sie das Gerät mit Vorsicht und gemäß den Anweisungen.

Anweisungen für die Installation und den Betrieb des Gebläses:

– Stelle Sie das Gebläse an einem Ort auf, an dem es keinen Schmutz, Laub oder andere Ablagerungen ansaugt. Halten Sie es von Wasser und Verkehr fern. Halte Kinder und gebrechliche Personen von dem Gebläse fern.

– Schlagen Sie kein Verlängerungskabel mit diesem Gebläse vor. Es sollte eine angemessene 16-Ampere-Verlängerung verwendet werden.

– Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muss es vom Hersteller, seinem Service Partner oder einer ähnlich qualifizierten Person ersetzt werden, um gefahren zu vermeiden.

– Um das Risiko eines Stromschlages zu verringern, verwenden Sie dieses Gebläse nicht zusammen mit einem Festkörperdrehzahlregler.

– Ziehen Sie bei Nichtgebrauch und vor der Reinigung des Gerätes zuerst den Stecker aus der Steckdose.

– Vergewissern Sie sich, dass der “on/off”-Schalter des Gebläses in der “off”-Stellung ist, bevor Sie den Stecker einstecken oder ziehen.

– Stellen sie das Gerät so nah wie möglich an der Stromquelle auf. Das Gerät sollte regelmäßig auf potenziell unsichere Zustände überprüft werden, wie z.B.: beschädigtes Kabel, Stecker, Gehäuse oder Teile. Sollten solche Schäden festgestellt werden, darf das Gerät bis zur ordnungsgemäßen Reparatur nicht verwendet werden.

Das Gebläse muss trocken gelagert werden.

Das Gebläse darf nicht in Wasser eingeweicht werden.

Stoppen Sie das Gebläse, sobald Wasser in das Gerät eindringt oder Teile des Gebläses durchtränkt werden. Das mit Wasser eingeweichte Gebläse darf nicht wiederverwendet werden, bevor es von einem Fachmann überprüft und für sicher befunden wurde.

– Das Gebläse sollte in einem Innenraum gelagert werden, wenn es nicht benutzt wird.

– Tauchen Sie das Gerät, das Kabel oder den Stecker nicht in Wasser oder andere Flüssigkeiten, um die Gefahr eines Stromschlags zu vermeiden.

– Diese Art von Gebläse wird nur für die Versorgung von aufblasbaren Geräten verwendet.

– Diese Anwendung darf nicht von Kindern und Personen mit eingeschränkten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an Erfahrung und Wissen benutzt werden. Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen. Die Reinigung und Benutzerwartung dürfen nicht von Kindern durchgeführt werden.

– Die Verwendung von Anbauteilen, die nicht vom Hersteller des Geräts empfohlen oder verkauft werden, kann zu einer Verletzungsgefahr für Personen führen.

– Nur in einem Stromkreis von 20a oder mehr. Verwenden Sie nur einen separaten Stromkreis. Betreiben Sie dieses Gerät nicht im gleichen Stromkreis wie andere elektrische Geräte. Es muss einen eigenen Stromkreis haben.

– Das Gerät ist nur für den im Benutzerhandbuch beschriebenen Zweck bestimmt. Verwenden Sie das Gerät oder Teile des Geräts nicht außerhalb der bestimmungsgemäßen Verwendung, um Risiken zu vermeiden.

– Verwenden Sie das Gerät nur mit aufblasbaren Produkten. Verwenden Sie das Gerät nicht in anderen Fällen.

Anleitung zur Gebläse Wartung:

Halten Sie das Gebläse von Wasser fern. Ziehen Sie vor der Reinigung den Netzstecker, wischen Sie ihn mit einem feuchten Tuch ab und trocknen Sie ihn mit einem trockenen Tuch. Das Gebläse benötigt keine Schmierung und hat keine vom Benutzer zu wartenden Teilen. Versuchen Sie nicht, das Gebläse zu warten. Legen Sie das Kabel während des Betriebs nicht über Wasser, feuchte oder befahrene Flächen. Lagern Sie das Gebläse bei Nichtgebrauch aufrecht auf einer stabilen Oberfläche und in einem trockenen Raum. Wickeln Sie das Kabel locker auf und legen Sie es neben das Gebläse. Wenn das Netzkabel beschädigt ist, muss es durch den Hersteller ersetzt werden. Öffnen Sie das Schutzgitter nicht zum Reinigen. Überlassen Sie es dem Kundendienst oder einer ähnlich qualifizierten Person, um Gefahren zu vermeiden.