Kindergeburtstag: Ideen und Tipps für jede Menge Spaß!

Kindergeburtstag: Ideen und Tipps für jede Menge Spaß!

 

hüpfburg mieten in der Nähe, Kindergeburtstag Happy Kids

Was brauchst du alles für einen perfekten Kindergeburtstag, was darf auf keinen Fall fehlen und was wollt ihr unternehmen. – Wir geben euch ein paar kreative Kindergeburtstage Ideen.

Wieder ein Jahr geschafft, was gibt es schöneres für Kinder als den eigenen Geburtstag.  “Jetzt darf ich endlich sagen dass ich ein Jahr älter bin und fühle mich dabei schon viel größer als noch gestern”

Es ist ein besonderer Tag für Eltern ebenso wie für die Kleinen und muss natürlich auch dementsprechend gefeiert werden. Wir geben dir ein paar schöne Ideen für drinnen und draußen, damit der Tag noch lange im Gedächtnis bleibt.

Eine gelungene Party muss nicht stressig sein. Befolge diese Tipps, um eine festliche Fete zu veranstalten – ohne viel Aufwand.

 

Die Planung einer Kinderparty kann stressig sein, und es gibt so viel zu bedenken. Wo soll die Party stattfinden? Welche Art von Essen sollst du servieren? Wie um alles in der Welt werden Sie all diese Kinder unterhalten? Aber es gibt keinen Grund, sich zu stressen – Kinder sind leicht zufrieden zu stellen. Meistens wollen Kinder einfach nur mit ihren Freunden spielen.Mache dir also keinen Stress, jedes Detail perfekt hinzubekommen.

Kindergeburtstag: Tipps für den Unvergesslichen Ehrentag

 

Hast du an alles gedacht? Schließlich hat man im Jahr nur einmal seinen Special-Day und da soll für das Geburtstagskind alles perfekt sein oder? Hier eine Kurze Checkliste auf was du achten solltest:

 

  1. Ein Budget festlegen
    “Die Kosten für eine Kindergeburtstagsfeier können sich schnell summieren”. Legen also ein Budget fest, bevor du mit der Planung beginnst – und halte dich daran. Am einfachsten ist es, über die Kosten pro Person nachzudenken. “Was würdest du gerne für jeden Gast für Essen, Getränke, Nachtisch usw. ausgeben?”
  2. Wählen ein Datum
    Stelle sicher, dass es auch für die Hauptakteure passt, z. B. den besten Freund Ihres Kindes und die Oma.
  3. Mache To-Do-Listen
    “Listen helfen uns, unsere Gedanken zu organisieren und verhindern, dass wir uns überwältigt fühlen.” Außerdem gibt es kein befriedigenderes Gefühl, als etwas von seiner To-Do-Liste abzuhaken! Mache Listen für Dinge, die du im Monat, in der Woche und am Tag vor der Party erledigen musst.
  4. Entscheide, ob du dein Zuhause nutzen willst
    Das hängt davon ab, wie viel Platz du hast und wie viel Aufwand du betreiben willst. Hauspartys sind mehr Arbeit für dich, aber großartig, wenn du der kreative Typ bist. Eine Party zu Hause ist auch eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen, weil du kontrollieren kannst, wie viel du für Essen und Dekoration ausgibst.
  5. Buche einen Veranstaltungsort
    Wenn du dich für einen Veranstaltungsort entscheidest, suche dir einen, der zu den Interessen deines Kindes passt. Indoor-Turnhallen, Hüpfburgen und Kindermuseen sind eine gute Wahl. Sie können Monate im Voraus ausgebucht sein, also plane rechtzeitig!
  6. Wähle ein Thema
    “Es ist wichtig, ein Thema zu wählen, das dein Kind liebt, nicht nur etwas, das niedlich aussieht”. “Bitte es um Hilfe und lasse dich von seinen Lieblingsaktivitäten, -figuren oder -sportarten inspirieren.”
  7. Erstellen eine Gästeliste
    Bei Vorschulkindern solltest du die gesamte Klasse deines Kindes einladen, um verletzte Gefühle zu vermeiden, wenn du alle unterbringen kannst. Bei älteren Kindern ist es in Ordnung, sich an enge Freunde zu halten. Du kannst die Gästeliste auch begrenzen, indem du eine Party nur für Jungen oder nur für Mädchen veranstalten.
  8. Wähle eine Zeit
    “Berücksichtige die Mittagsschlafzeiten und wann dein Kind am besten ist”. Kleinkinder fühlen sich vor dem Mittagsschlaf am wohlsten, während ältere Kinder sich am Nachmittag am wohlsten fühlen. Wähle die Partyzeit unter Berücksichtigung dieser Tatsache.
  9. Mache es kurz
    Du bist dir nicht sicher, wie lange die Party gehen soll? Für jüngere Kinder reichen eineinhalb Stunden aus. Ältere Kinder (und Eltern!) sind nach zwei bis drei Stunden ausgelaugt.
  10. Einladungen vorbereiten
    Gebe das Datum, die Anfangs- und Endzeit, den Ort und eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse für die Rückmeldung an. Füge ggf. Informationen zum Parken und besondere Wünsche wie “Bringt einen Badeanzug mit” oder “Bitte keine Geschenke” hinzu.
  11. Entscheide, ob die Eltern bleiben sollen
    Die meisten Partys werden im Alter von 6 Jahren zu “Drop-off-Partys”. Gebe dennoch auf der Einladung an, ob die Eltern bleiben sollen, um Missverständnisse zu vermeiden.
  12. Verschicke die Einladungen ein paar Wochen im Voraus
    Wenn du sie zu früh verschickst, könnten die Eltern die Party vergessen. Wenn du sie zu spät verschicken, werden viele Gäste nicht kommen können.
  13. Serviere klassische Speisen
    “Halte dich bei Kinderpartys an die Grundlagen”. Mit Pizza, Kuchen und Eiscreme kannst du nichts falsch machen. Für eine Party zu Hause solltest due Fingerfood anbieten, das du im Voraus vorbereiten und bei Zimmertemperatur servieren kannst, z.B. Mini-Sandwiches.
  14. Sei kreativ bei den Gastgeschenken
    “Schicke die Kinder mit etwas nach Hause, über das sie und ihre Eltern sich freuen werden”. Du musst nicht unbedingt viel Geld ausgeben. Halte ein paar extra bereit, nur für den Fall, dass ein Geschwisterchen eines Gastes unerwartet bleibt.
  15. Berücksichtige Entertainer mit Bedacht
    Musiker oder Puppenspieler sind eine gute Wahl. Manchmal können sich kleine Kinder vor Clowns oder kostümierten Figuren erschrecken.
  16. Lasse die Kinder helfen
    Beliebt sind Aktivitäten, bei denen die Kinder ihr eigenes Essen zubereiten können, wie z. B. das Herstellen von Pizzen oder das Verzieren von Cupcakes. Das bedeutet für Sie weniger Vorbereitungen und eine Aktivität weniger, die Sie planen müssen!
  17. Versammle ein Team
    Bitten Freunde oder Verwandte, bei den Aktivitäten zu helfen, Fotos zu machen und aufzuräumen. Du kannst auch in Betracht ziehen, einen Helfer einzustellen, der auf jüngere Geschwister aufpasst.
  18. Bereite dich auf das Unerwartete vor
    “Wenn du eine Party im Freien veranstalten, solltest du einen Plan für den Fall eines Regens haben, egal ob es sich dabei um einen alternativen Ort im Haus oder einen Termin für den Regen handelt”. Halte für kleinere Notfälle auch einen Erste-Hilfe-Kasten bereit.
  19. Geschenke später öffnen
    “Das Öffnen von Geschenken auf der Party ist keine gute Idee”. “Gefühle können verletzt werden, Geschenke können verloren gehen und Kinder können sich um Spielzeug streiten.” Warte, bis die Gäste gegangen sind, und lasse dein Kind die Geschenke auspacken!

 

 

 

Solltet ihr euch für eine Motto Party entscheidet hier ein paar kreative Ideen

 

  • Zoo
  • Bauernhof
  • Prinzessin
  • Einhorn
  • Ritter
  • Piraten
  • Fußball
  • Märchen
  • Regenbogen
  • Zirkus
  • Meerjungfrau
  • Monster
  • Aladin/ 1001 Nacht
  • Weltall/ Rakete

 

 

Kinderspiele und Aktionen für Drinnen

Zu den Kalten Jahreszeiten oder falls das Wettern nicht so toll sein sollte gibt es genug Aktivitäten die ihr drinnen unternehmen könnt.

Spiele Für drinnen

  1. Topfschlagen
  2. Blinde Kuh
  3. Mein rechter Platz ist leer
  4. Basteln
  5. Stadt, Land, Fluss

 

Aktivitäten für Drinnen

  1. Kletterhalle
  2. Lasertac
  3. Indoorspielplatz
  4. Indoor-Minigolf
  5. Kegeln/Bowling

 

Draußen den Kindergeburtstag feiern

Spielt das Wetter mit, freut sich das Geburtstagskind bestimmt über eine Feier im Freien. Im eigenen Garten oder im Park gehören lustige Spiele einfach dazu.

 

  1. Sackhüpfen
  2. Apfeltauchen
  3. Eierlaufen
  4. Bäumchen wechsel dich
  5. Miete euch eine Hüpfburg wir haben für alle möglichen Mottos genau das richtige im Angebot.

 

Die Kindergeburtstag Bastelaktion darf nicht fehlen

 

Passend zum Motto des Geburtstags lassen sich gute Bastelaktionen in die Kindergeburtstag Vorbereitungen und den Kindergeburtstag Ablauf miteinbeziehen.

Die Kinder können Zauberhüte für die Harry-Potter-Party, Schwerter, Kronen, Feenstäbe, Zauberstäbe oder Schmetterlinge basteln.

Hier werden alle mit Begeisterung mit basteln, weil sie wissen, dass dies wichtige Party-Utensilien sind, ohne die sie die nachfolgenden Abenteuer nicht bestehen werden. (Das erklärst du natürlich vorher ausdrücklich.)

Die Geschenke werden vorerst zur Seite gelegt und zu einem späteren Zeitpunkt vor den Augen der Gäste vom Geburtstagskind ausgepackt.

Auch für die Bastelideen findest du Vorschläge passend zum Motto bei den jeweiligen Geburtstagen auf dieser Seite.

 

Kindergeburtstag: Ideen und Tipps für jede Menge Spaß!Dekoration? ja klar auf jeden Fall!

 

Die Dekoration zu wählen macht Spaß. Zudem kannst du wundervolle Ideen in die Tat umsetzten und viel Geld muss es auch nicht kosten.

Hier kann man, mit viel Liebe, einiges selbst basteln. Bunte Girlanden, farbenfrohe Wundertüten, verzierte Tischdecken und fröhliches Konfetti – das Kind wird sich definitiv freuen. Im Bastelladen oder auch online, bekommt man eine gigantische Auswahl vorgelegt. Instagram, Facebook und spezielle Blogs können auch eine große Stütze sein. Dort kann man sich wunderbare Inspirationen einholen und sie dann umsetzen.

Wer auch hier den einfachen Weg gehen möchte, der kann sich ein komplettes Geburtstags-Paket kaufen. Diese findet man in vielen Spielzeugläden und beinhalten alles, was man braucht.

 

Auch Interessant:

No Comments

Post A Comment